Salü mitenand

Die dritte Woche nach Studienanfang hat begonnen und wir sind schon total im Stress. Ich erinnere mich noch an die letzten zwei Semesteranfänge, da hatten wir es gemütlich und konnten es das ganze Semester chillen, bis dann der grosse Prüfungsstress kam. Manchmal wurde es sogar ziemlich langweilig. Da hatten ich und meine Mitstudenten unterschiedliche Methoden, uns die Zeit im Unterricht zu vertreiben. Am liebsten beschäftigen sich die meisten mit dem Handy oder Solitär. Jedoch testeten wir in den letzten Semestern noch ganz andere Spiele, von denen ich euch zwei besonders empfehlen kann.

Als Erstes empfehle ich euch scribble.io, eine Seite auf der man mit seinen Freunden eine Art Montagsmaler spielen kann, indem man einen Link weiterschickt. Die malende Person kann zwischen drei Begriffen auswählen, die sie malen soll. Die anderen müssen raten und je nach wie schnell man ist, umso mehr Punkte bekommt man.

!Tipp: Spielt nicht mit Deutschen, denn die haben als einzige das scharfe S (ß) auf der Tastatur und nutzen den Vorteil aus.
!Warnung: Man könnte im Unterricht auffallen, weil man wegen den schlechten Malkünsten der Mitstudenten lachen muss. Das Hauptproblem dabei ist, dass dann ein paar Studenten nur auf ihre PCs starren und gleichzeitig lachen, was auch für die Mitschüler etwas befremdlich wirken kann.

Das Zweite Spiel ist eine Art „Stadt, Land, Fluss“ mit der Adresse: stadtlandflussonline.net
Jedoch kann man bei diesem Online-Spiel selbst bestimmen, was für Kategorien benutzt werden. Es gibt eine tolle Auswahl und der Erste, der fertig ist, stoppt. Ihr könnt die anderen Antworten akzeptieren oder downvoten, damit sie nicht gezählt werden.

!Tipp: Todesursache ergibt witzige Antworten.
!Warnung: Ihr werdet nichts mehr vom Unterricht mitbekommen. Jedenfalls ich war immer voll dabei (also beim Spiel, nicht beim Unterricht).

 

~Mae Holland

Kategorien: Study-Life

2 Kommentare

Peter · November 1, 2018 um 2:26 pm

Notpron ist der ideale Zeitvertrieb, wenn die Aufmerksamkeit im Unterricht langsam nachlässt oder wenn das Thema mal nicht soo spannend ist 🙂 Die Webseite liefert Beschäftingung über Monate (wenn nicht Jahre) und es werden immer wieder neue Lösungsansätze benötigt um die Levels zu bewältigen.

http://deathball.net/notpron/

    Nola Kellergan · November 1, 2018 um 3:38 pm

    Hallo Peter!

    Vielen Dank für deinen Kommentar 🙂 Wir haben das Spiel getestet und es ist wirklich anspruchsvoll und ein perfekter Zeitvertreib während des Unterrichts.
    Toller Tipp!

    ~Nola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.